Gebrauchsanweisung für sterile chirurgische Einweginstrumente der
Scholz Labor- und Klinikversorgungs GmbH

Ludwig-Ganghofer Straße 49

83624 Otterfing

WICHTIGE INFORMATIONEN – VOR GEBRAUCH LESEN UND BEACHTEN!

Produkte

Scheren, Kanülen, Sonden, Pinzetten, Saugrohre, Nadelhalter, Zangen, Klemmen, Spekula, Edelstahlschüsseln, Klammerentferner, Wundspreizer, Wundhaken, Scharfe Löffel

Vor der Anwendung am Patienten muss durch Prüfung sichergestellt werden, dass die Einweginstrumente sich in einer versiegelten, unversehrten Sterilverpackung befinden und das Zeichen für die erfolgte EO-Sterilisation am Spenderkarton angebracht ist. Des Weiteren müssen die angegebenen Verwendungszeiten geprüft werden. Abgelaufene Artikel müssen entsorgt werden. Auch wenn kein Einsatz am Patienten vorliegt, dürfen die Einweginstrumente nicht wiederaufbereitet werden!

Zweckbestimmung

Die Instrumente dürfen ausschließlich zu ihrer bestimmungsgemäßen Verwendung in den medizinischen Fachgebieten durch entsprechend ausgebildetes und qualifiziertes Personal benutzt werden. Verantwortlich für die Auswahl des Instrumentariums, für bestimmte Anwendungen bzw. für den operativen Einsatz sowie die angemessene Schulung / Information und die ausreichende Erfahrung für die Handhabung des Instrumentariums, sind der behandelnde Arzt bzw. der Anwender.

Allgemeine Hinweise zu Handhabung und Lagerung

  • Instrumente sind nur für den einmaligen Gebrauch ausgelegt.
  • Die sterilen Instrumente gegen Feuchtigkeit und Hitze geschützt bei Raumtemperatur lagern.
  • Instrumente nicht der direkten Sonneneinstrahlung aussetzen.
  • Bei beschädigter Sterilverpackung dürfen die Instrumente nicht mehr genutzt werden.
  • Die Sterilverpackung darf erst unmittelbar vor dem Gebrauch geöffnet werden.
  • Die Re-Sterilisation ist untersagt, da es für diesen Prozess kein validiertes Verfahren gibt.
  • Instrumente außerhalb der Reichweite von Kindern und nicht befugten Personen aufbewahren!

Kontraindikationen

Bei nicht ordnungsgemäßer Lagerung (mögliche Rostbildung infiziert den Patienten) bzw. Handhabung die von der Zweckbestimmung abweicht, kann es zu einer Verletzung des Patienten kommen!

Entsorgung

Zur Entsorgung müssen die länderspezifischen Gesetze und Vorschriften eingehalten werden. Unsere Instrumente sind lizenziert zur Entsorgung über das Scholz-Recycling-System (SReS©).

Gewährleistung

Wir gewähren im Falle von Produktions- oder Qualitätsmängeln eine vollständige Gewährleistung. Bei Beschädigungen durch unsachgemäße Handhabung wie beispielsweise mechanische Einwirkung, Sturz, Überlastung, etc. oder bei unsachgemäßer Lagerung erlischt der Garantieanspruch. Der normale Verschleiß durch den Einsatz der Produkte fällt nicht unter die Garantie.

Erklärung der verwendeten Symbole auf Label und Verpackung

0
0